Blog

Gastro-Update: Gaumenglück stellt sich vor

Credit: Ella Olsson/Pexels

Der neue Bistro-Betreiber im ZWT betreut bereits die Besprechungsräume, ein Snack-Automat folgt in den nächsten Tagen. 

„Im Besprechungsraum im 1. OG stehen bereits Kaffeemaschine, Sonnentor-Tee und alkoholfreie Getränken wie Fruchtsäfte und Mineralwasser bereit. Auch im kleinen Besprechungsraum steht für die Mieterinnen und Mieter eine Kaffeemaschine von uns zur Verfügung“, erläutert Lorenz Reichel von Gaumenglück, dem neuen Bistro-Betreiber im ZWT. Der kleine Besprechungsraum steht den Mietern des Life Science Inkubators zur Verfügung.

Frisches und abwechslungsreiches Essen
Gaumenglück ist ein familiengeführtes Gastro-Unternehmen, das mit seinen rund 50 Mitarbeitern an derzeit 9 Standorten frische und abwechslungsreiche Kulinarik bietet. Gesundheit und Genuss stehen dabei im Mittelpunkt, auf Geschmacksverstärker wird verzichtet. Im Raum Graz betreut man unter anderem Lokale im Smart Business Center und im Smart Office Fernitz. Zudem ist Familie Reichel an den Lokalen Labstelle und Stastino in Wien beteiligt.

Weitere „Gaumenglück-Zuckerl“ folgen
Was die Kulinarik im ZWT angeht, startet im Mai noch ein weiteres „Gaumenglück-Zuckerl“: ein Snack-Automat im 1. OG. Dieser soll mit täglich frischen Jausenweckerl (auch in vegetarischer Variante), Snacks wie Schokoriegeln und Getränken bestückt werden. Nähere Infos folgen.

Bistro im Erdgeschoß
Für das Bistro im Erdgeschoß ist die Eröffnung nach einer Umbauphase im August geplant. Zum geplanten Speisenangebot: Dieses reicht vom ofenwarmen Frühstücksgebäck über die Mittagsmenüs bis hin zur Zwischenmahlzeit. Für das Mittagessen sind unter anderem saisonal wechselnde Bowls, Sandwiches, Suppen und Schöpfgerichte vorgesehen. Dabei wird regional, nachhaltig und saisonal gekocht. Die Gaumenglück-Küche ist frisch, abwechslungsreich, frei von Geschmacksverstärkern und betont auf hohem Niveau die gesunden und innovativen Aspekte der Esskultur.

Lorenz_Reichel

Lorenz Reichel, Geschäftsführer Gaumenglück (Credit: Aline Basel/Gaumenglück)

Our website uses cookies to provide you with the best possible service. By using the website you agree to the use of cookies. Further information.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close