Blog

Neues MED CAMPUS Magazin

Wie interdisziplinäres Arbeiten in der Praxis funktioniert, was es mit dem neuen BSL3-Labor auf sich hat und warum der MED CAMPUS ein Vorzeigeprojekt in Sachen Nachhaltigkeit ist, erfährt man im druckfrischen MED CAMPUS Magazin.

Reges Treiben bei den Nachbarn des ZWT: Das erste Institut (Hygiene, Mikrobiologie und Umweltmedizin) bezieht gerade seine neuen Arbeitsplätze, im Oktober 2017 wird der MED CAMPUS offiziell eröffnet. Das neue MED CAMPUS Magazin gibt einen plakativen Einblick in das neue Lehr-, Forschungs- und Kommunikationszentrum.

Aus dem Inhalt:

Mehr als nur ein Nutzen
Nur weil ein Gebäude energieeffizient ist, ist es noch lange nicht nachhaltig. Dazu muss es auch wirtschaftlich sein und soziokulturelle Ansprüche erfüllen. Soweit die Theorie. Was dies in der Praxis bedeutet, wird am MED CAMPUS sichtbar.

Ein Campus, der sich rechnet
Auf den ersten Blick ist es „nur“ ein riesiger neuer Gebäudekomplex, ein Blick hinter die Kulissen des MED CAMPUS zeigt aber, dass mit dem neuen Standort der Medizinischen Universität Graz auch eine immense Wertschöpfung verbunden ist.

Operation Teamarbeit
Wenn jeder den Arbeitsschritt macht, den er am besten kann, sorgt dies auch für das beste Ergebnis. Deshalb fokussiert man beim MED CAMPUS noch stärker auf Core Facilities und zentrale Forschungsinfrastruktur.

Hochsicherheitstrakt für Keime
Wenn Verdacht auf EHEC oder Tuberkulose besteht, braucht es für die Obduktion strenge Sicherheitsvorkehrungen – die Keime sind höchstinfektiös. Ein österreichweit einzigartiges Labor gewährleistet diesen BSL3-Standard nun erstmals in Graz.

Neustart wirkt!
Der erste Atemzug eines Babys nach der Geburt gehört zu den großen Wundern. Auch für die Forschung gibt es zahlreiche Anlässe, tief durchzuatmen und ganz neu zu starten.

Das Magazin zum Durchblättern

MED-CAMPUS02-Magazin-Titel

Die Print-Exemplare werden derzeit an die ZWT Mieter versendet. Sollten Sie weitere Print Exemplare des Magazins benötigen, ersuchen wir Sie ein Mail an karin.krammer@medunigraz zu senden.

Our website uses cookies to provide you with the best possible service. By using the website you agree to the use of cookies. Further information.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close