Blog

Neuer SFG-Fördercall „Start!Klar plus“ für Start-ups

Die erste Finanzierungsrunde ist ein Meilenstein für Start-ups, bei dem das neue Förderprogramm unterstützt (Foto: Burak/Pexels).

Gefördert werden bis zu 80 Prozent der anrechenbaren Kosten für Entwicklungsprojekte, die den Marktzugang sicherstellen. Projekte können bis 24. Februar 2021 eingereicht werden.

Die neue Förderungsaktion Start!Klar plus der Steirischen Wirtschaftsförderung SFG greift steirischen Gründern im Vorfeld ihrer ersten Finanzierungsrunde unter die Arme. Unterstützt werden Entwicklungsprojekte von Start-ups, damit diese wirtschaftlich, rechtlich und technologisch bestens auf Ihren Markteintritt vorbereitet sind.

Für wen?

  • Innovative, nicht börsennotierte kleine Unternehmen.
  • Unternehmen, die höchstens 5 Jahre vor der Antragstellung gegründet wurden.
  • GründerInnen, die eine direkte Beteiligung von mind. 25 % innehaben.
  • Unternehmen, die Produkte, Dienstleistungen, digitale Infrastrukturen oder Verfahren entwickeln, die neu oder verglichen mit den Stand der Technik wesentlich verbessert sind.
  • Unternehmen, die die Innovation selbst entwickeln und umsetzen.
  • Unternehmen, bei welchen Entwicklungschancen hinsichtlich Umsatzsteigerung und Mitarbeiteraufbau erkennbar sind.
  • Unternehmen, die eine Beteiligung durch Business Angels oder Venture-Capital-Unternehmen spätestens 12 Monate nach Förderungszusage planen.

Für wen nicht?

  • mittlere Unternehmen
  • Großunternehmen
  • börsennotierte Unternehmen
  • Unternehmen außerhalb der SFG-Zielgruppe

Wofür?

  • Entwicklungsprojekte im Vorfeld der ersten Finanzierungsrunde, um den Marktzugang für das Unternehmen sicherzustellen
  • Produkt-/Dienstleistungsentwicklung sowie Fertigungsüberleitung, Markteinführung der Produkte/Dienstleistungen, Marktanalysen, Beratungen und Coachings
  • interne Personalkosten, Externe Beratungskosten, Investitions- und Sachkosten sowie Kosten für die Nutzung von F&E-Infrastruktur

Wie viel?

  • 80 Prozent der anrechenbaren Projektkosten
  • 125.000 Euro anrechenbare Projektkosten
  • 100.000 Euro Förderung

Wichtige Hinweise:

  • Projektlaufzeit 12 Monate
  • Der Förderungsantrag muss VOR Beginn des Projektes eingereicht werden.
  • Folgende Unterlagen sind für den Förderungsantrag zwingend notwendig: Businessplan, Projektbeschreibung, Lebenslauf, Versicherungsdatenauszug.
  • Es können nur Kosten gefördert werden, die nach dem Einlangen des Antrages anfallen.
  • Cut-off-Dates: Förderungsanträge können laufend eingereicht werden. An definierten Cut-off-Dates werden alle eingelangten Projekte bewertet und die besten ausgewählt und gefördert. Sie erhalten frühestens 6 Wochen danach eine Rückmeldung von uns.
  • Cut-off-Date: 24. Februar 2021

Nähere Infos …

Our website uses cookies to provide you with the best possible service. By using the website you agree to the use of cookies. Further information.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close